Von der Tradition zur Moderne:

Ein Familienbetrieb mit sehr langer Erfahrung.

Vor über 80 Jahren erbaute mein Vater Ludwig Schneider, der Mitbegründer der Skischule Lech, seine Gästepension mitten im Zentrum von Lech am Arlberg. In unserem Wohnzimmer richtete er sich ein kleines Skischulbüro ein – der Treffpunkt für Gäste und Skilehrer. Somit war immer viel Leben im „Haus Ludwig“ und die Gäste fühlten sich wohl und heimisch bei uns. Die Herzlichkeit und Offenheit meiner Eltern gegenüber unseren Gästen haben mich geprägt, als ich im Jahre 1973 den Familienbetrieb übernahm. Im Laufe der Jahre wurde die Pension umbenannt und erhielt den heute gültigen Namen „Pension Schneider“.
Genau wie früher spüren unsere Gäste Herzlichkeit, fühlen sich geborgen und erleben eine besondere Gastfreundschaft. Zahlreiche, jahrelang treue Stammgäste sprechen dafür.
Seit September 2012 unterstützt mich nun meine Nichte, Carola Muxel, bei der Führung der Frühstückspension und überrascht mich ständig mit neuen Ideen. Wir arbeiten nun fest miteinander, haben Spaß an unserem Beruf und freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße aus Lech,
Inge Schneider und Carola Muxel (links im Bild, daneben Carola’s Mann Thomas Muxel und Carola’s Mama Margarete Aschenbrenner-Schneider)